"Enter" drücken, um zum Inhalt weiterzugehen

Kerikeri

Den kleinen Umweg über Kerikeri nehme ich gerne in Kauf, denn hier gibt’s zu bei­den Seiten der Straße viele Zitrusfrüchteplantagen. In nur wenigen hundert Metern Entfernung bieten „drive in“-Stände für wenige Dollar kiloweise Früchte und Ge­müse an.

Die Kerikeri Road führt schnurgerade durch den Ort und nach kurzer Zeit erreicht man in einer Senke das Stone House. Es ist das älteste Steingebäude Neusee­lands. Nahebei liegt das Kemp House als ältestes Gebäude des Landes über­haupt. Die Rekonstruktion eines Maori-Dorfes ist in Rewa’s Village, das jen­seits der schmalen Brücke liegt, gut gelungen.

Am ausgewiesenen Parkplatz stelle ich mein Auto ab und folge dem Kerikeri River flußauf­wärts. Der Wanderweg führt über offene Wiesenflächen und durch Wald zu den etwa vier Ki­lometer entfernten Rain­bow Falls. Immer wieder bieten sich Bademöglichkeiten im Fluß.