"Enter" drücken, um zum Inhalt weiterzugehen

Kontakt in die Heimat

Wer nur wenige Wochen unterwegs ist, wird froh sein, nichts von zu Hause hören zu müssen. Der Tarif für eine Minute telefonieren nach Europa kostet knapp NZ$4. Wesentlich billiger wird es ab Mitternacht. Wer die Reisekasse nicht belasten will, kann von jeder Telefonzelle kostenlos und direkt in Fankfurt ein R-Gespräch anmelden. Zwar schont diese Art des Telefonierens den eigenen Geldbeutel, der Angerufene muß dafür aber ganz schön tief in die Tasche greifen. Besser ist, in Deutschland anrufen und sich an Ort und Stelle zurückrufen lassen.

Eine interessante und besondere Möglichkeit: Auf Campingplätzen kann man oft schon für $4 ein Fax in die Heimat senden … und auch gleich auf die Antwort warten. Bei der Post kostet es um die $9.

Die schönste Art mit Freunden in Kontakt zu bleiben sind Briefe. Mit der Anschrift:

(Name des Empfängers)
Poste Restante
C.P.O. (Name der Stadt)
New Zealand

kommt jeder Brief nach einer Laufzeit von etwa einer Woche beim Ziel-Postamt an. Die Zu­stel­lung erfolgt an jeden gewünschten Ort. Der Brief wird für mehre Monate aufbewahrt. Nachsende­anträge können kostenlos aufgegeben werden.